Hausordnung

Hausordnung


Liebe Ferien-Gäste!

Wir begrüßen Sie herzlich in unserem Ferienhaus. Wir haben uns beim Einrichten sehr viel Mühe gegeben und hoffen, dass Sie einen wunderschönen Urlaub im Harz verbringen werden.
Nachstehende Hausordnung soll Ihnen eine Hilfe geben, in der wir beschreiben, wie wir uns den achtsamen Umgang mit der Ferienwohnung vorstellen.

Allgemein:

Sollten Sie irgend etwas an der Einrichtung vermissen oder Sie brauchen Hilfe – informieren Sie uns bitte umgehend.
Nur so können wir evtl. Unzulänglichkeiten schnell beheben. Gern stehen wir Ihnen auch bei Fragen und Informationen zu Ausflugstipps u.ä. zur Verfügung.

Sämtliche Dinge, die sich in der Wohnung und im dazugehörenden Garten befinden oder dazu gehören, dürfen und sollen von den Gästen genutzt werden.
Bitte gehen Sie mit diesen Dingen sorgsam um.

Niemand wird absichtlich Sachen in der Unterkunft beschädigen, es kann jedoch jedem passieren, dass einmal etwas kaputt geht.
Wir freuen uns, wenn Sie uns den entstandenen Schaden mitteilen und wir nicht erst nach Ihrer Abreise bzw. wenn die nächsten Mieter eingezogen sind, den Schaden feststellen.

Die Mieter haften für Beschädigungen, soweit sie, Ihre Mitreisenden oder Gäste diese verschuldet oder aus anderen Gründen zu vertreten haben,
hiermit sind aber nicht Kleinigkeiten, wie z.B. ein zerbrochenes Glas gemeint.

Küche/ Bad:

Bitte beachten Sie, dass Geschirr nur in gewaschenem Zustand wieder in die Schränke geräumt wird. Gleiches gilt für Besteck, Töpfe und Geräte, die Sie benutzt haben.
Wir haben nur wenige Stunden Zeit für die Endreinigung und müssen uns dann darauf verlassen, das sauber ist, was sauber tut 😉
Bitte trennen Sie den Müll in den vorhandenen Behältern (Gelber Sack/ Restmüll/ Papier/ Flaschen).
Bei Ihrer Abreise sollte nach Möglichkeit die Küche wieder so aussehen, wie Sie sie vorgefunden haben.

In Spülbecken, Dusche und Toilette dürfen keine Abfälle, Essensreste, schädliche Flüssigkeiten o.ä. geworfen bzw. geschüttet werden, da es sonst zu unangenehmen Verstopfungen kommen kann.

Wohnbereich:

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Teppiche bzw. Holzfußböden nicht mit „Straßenschuhen“ betreten würden. Wir bitten Sie die Schuhe immer auf dem Schmutzfangteppich abzustellen.

Die Heizung

Die Wohnungen verfügen über leistungsfähige Kaminöfen, deren Befeuerung im Winter unerlässlich ist. Wenn Sie dazu nicht bereit sind, buchen Sie bitte nicht.

Terrassen und Außenbereich:

Die Sitzpolster für die Gartenmöbel bitte über Nacht und bei Regenwetter in die dafür bereitstehende Kiste legen.
Zum Abstellen Ihres Fahrzeugs steht Ihnen der Bereich zwischen Eingang und Fichtenhecke zur Verfügung.
Bitte verschonen Sie um des lieben Friedens willen die Nachbargrundstücke.

An die Raucher:

Rauchen ist im Haus nicht erlaubt. Wenn Sie vor der Tür rauchen, schließen Sie diese bitte hinter sich.

Haustiere:

Frauchen und Herrchen sorgen bitte für die eigene Schlafstätte ihres Lieblings. Die Betten und Sitzmöbel sind nur für Zweibeiner da.
Sichtbare Hinweise für Nichtbeachtung diese Wunsches führen unweigerlich zu Schadenersatzforderungen.
Lassen Sie Ihre Vierbeiner nicht unbeaufsichtigt im Haus. Die Eroberung der den Menschen vorbehaltenen Möbel wären das kleinste zu erwartende Übel…
Außerdem bitten wir darum, eventuelle Hinterlassenschaften aus dem Garten zu entfernen.

Ruhezeiten:

Im Sinne einer guten Nachbarschaft bitten wir Sie, die Ruhezeiten zu beachten. Ab 22.00 gilt lt. unserer Ortssatzung Nachtruhe.

Besucher:

Besucher sind vorher anzumelden. Nächtliche Aufenthalte Ihrer Besucher sind grundsätzlich nicht möglich.
Kontaktieren Sie uns bei Bedarf. Wir vermitteln gern eine Unterkunft im Ort

Anreise/ Abreise:

Am Anreisetag stehen Ihnen die Wohnung ab 15.00 Uhr zur Verfügung. Bei Abreise möchten wir Sie bitten die Wohnung bis 10.00 Uhr zu räumen.
Bitte schließen Sie Haustür bei Abreise ab und werfen Sie den Schlüssel in den Außenbriefkasten.
Hausordnung Hausordnung

Paragraph